Gemäß VERORDNUNG (EU) Nr. 517/2014 vom 16. April 2014 (F-Gase-VO) ist ab 01.01.2022 das Inverkehrbringen von „mehrteiligen zentralisierten Kälteanlagen für die gewerbliche Verwendung mit einer Nennleistung von 40 kW oder mehr, die fluorierte Treibhausgase mit einem GWP von 150 oder mehr enthalten oder zu ihrem Funktionieren benötigen“ verboten. Unter gewerblicher Verwendung wird dabei die „Verwendung für die Lagerung, Präsentation oder Abgabe von Erzeugnissen zum Verkauf an Endverbraucher, im Einzelhandel und in der Gastronomie“ verstanden.